Regie: Thomas Brekle Bildgestaltung: Nikolai Mehring